Darum gehts

Fokus

  1. Wie geschieht Veränderung im Reich Gottes?
  2. Was ist das Ziel von Veränderung? Wozu Veränderung?
  3. Welche Kompetenz braucht es, um konstruktiv agile Prozesse zu gestalten?  

 

Es geht um Verfahrenskompetenz:

kollaborativ – partizipativ –  systemisch

Format

Kurze Impulse wechseln sich mit "Marktplätzen" und Gesprächsgruppen ab, in denen an gemeinsamen Themen gearbeitet wird. Zeitweise werden sich Teilnehmer mit ähnlichem Wirkungsfeld austauschen, zeitweise werden wir uns durch die Unterschiedlichkeit der Anderen inspirieren lassen.

So wollen wir einen Prozess anstoßen, in dem wir im Hören auf Gott und im Dialog miteinander unsere Kompetenzen erweitern, Vernetzung ermöglichen und neue Wege beschreiben, der Komplexität in Gemeinden kreativ zu begegnen. Es wird eine hochgradig interaktive Zeit, in der alle Teilnehmer auch gleichzeitig Beitragende sind.

PROGRAMM

Dienstag, 9. November 2021

Teil 1: WIE GESCHIEHT VERÄNDERUNG IM REICH GOTTES?

10:30 Uhr

Kaffee & Start

3x 10-Minuten-Impulse & Reflexion

Begegnung & Vertiefung in Gruppen

12:45 Uhr

Mittagspause

Galerie der Erkenntnisse und Themen

14:00 Uhr

Thesenentwicklung in Gruppen

Trade Show | Speakers Corners:
Plädoyers – Kaffee – Begegnung – Thesen

Teil 2: WAS IST DAS ZIEL VON VERÄNDERUNG?

16:30 Uhr

Zwischenzeit: Durchatmen, fokussieren … dem "Kairos" nachspüren

17:00 Uhr

drei 10-Minuten-Impulse

Reflexion im Plenum und in Gruppen

18:30 Uhr

Abendessen

19:30 Uhr

Show des Scheiterns – Lernen aus Erfahrung anders

Kontemplation

Offenes Ende

Mittwoch, 10. November 2021

8:30 Uhr

Chapel hour

Teil 3: VORGEHEN IN VERÄNDERUNG (VERFAHRENSKOMPETENZ)

9:00 Uhr

Inspiration & Reflexion in Lerngruppen

drei 10-Minuten-Impulse

10:45 Uhr

Lernen fokussieren:
Vorhaben entwickeln – Gleichgesinnte finden

eine interaktive Podiumsdiskussion der Wortführer

13:00 Uhr

Mittagspause

14:15 Uhr

Wie kriegen wir die Welt vom Kopf auf die Füße?

Basar des Brauchbaren – Verkopplung von Verbündeten 

Konkretion und Ergebnisdarstellung im Plenum

15:45 Uhr

Ausblick und Ende